Einfluss elektromagnetischer Strahlung auf das Gehirn Jugendlicher

Schädigung des Gehrin durch elektromagnetische Feldern in verschiedenen Frequenzbereichen, die auf das Gehirn einwirken.

Schädigung des Gehirn durch elektromagnetische Feldern in verschiedenen Frequenzbereichen.

Elektromagnetische Felder (EMF) wirken auf verschiedene Arten auf den menschlichen Organismus ein.

Die Auswirkungen auf das Gehirn ist zum einen die Wärmeentwicklung und zum anderen Effekte, die nicht durch Wärme ausgelöst werden (nicht-thermale Effekte).

Der Einfluss nicht-thermaler Effekte wird durch aktuelle Studien eindeutig belegt.

So stellt eine Studie des schweizerischen Tropeninstituts (Swiss TPH) in Basel bei Jugendlichen eine reduzierte Gedächtnisleistung fest. Diese Studie zeigt, dass elektromagnetische Strahlung Einfluss auf die Funktion des zentralen Nervensystems haben kann.

In dieser Untersuchung – sie ist Teil eines grösseren EU-Projekts zum Thema Handystrahlung und Gesundheit – lässt sich ein Zusammenhang zwischen der Strahlenexposition und der Gedächtnisleistung von 700 Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren nachweisen.

Weitere Informationen:
NZZ: www.nzz.ch
Tageswoche: www.tageswoche.ch

Quelle:
Studie des swissTPH: www.swisstph.ch



Bleiben Sie dran.

Möchten Sie wissen, was mit der Kirchturm-Antenne in Wahlen geschieht?

Bestellen Sie unseren Newsletter. Wir informieren Sie gerne in losen Abständen über unsere aktuellen Aktivitäten im Dorf.

Hier können Sie sich anmelden